Wilgida aufgelöst ?!?

Laut WZ-Artikel vom 16.12.2015 soll sich die „Wilgida“ aufgelöst haben – das können wir so nicht bestätigen!!!
Die rechte Gruppe um Volker Hillnhütter (Präsident des „Schwarzen Rudel WHV“) hetzt unter dem neuen Namen „Patriotischer Wiederstand Deutschland“, aber in gleicher Besetzung, weiter auf Facebook. Ebenso werden auf der „Nein zum Heim in Eberkriege“-Seite weiterhin fremdenfeindliche und anti-antifaschistische Äußerungen veröffentlicht.
Nach den blamablen Auftritten der „Wilgida“ in der Öffentlichkeit vermuten wir, dass sich die Neonazis in Wilhelmshaven neu aufstellen, um sich weiter zu radikalisieren.
Der WZ-Artikel erweckt dagegen den Eindruck, dass sich die (Nazi-)Situation in Stadt und Umgebung wieder entspannt hat – „alles halb so schlimm“ heißt es auf Presse- und Staatsschutzseite. WIR haben den Eindruck, dass beide Seiten versuchen die Situation zu verharmlosen! Denn es werden weiterhin klare Drohungen gegen AntifaschistInnen und Geflüchtete ausgesprochen. Außerdem ist zu beobachten, dass die rechte Szene versucht den öffentlichen Raum einzunehmen, indem sie sich in „Links“ positionierten Kneipen „blicken lassen“ und teilweise sogar Unruhe stiften (glücklicherweise zum Großteil bisher erfolglos…). Dieses Verhalten zeugt nicht von Rückzug, sondern von Provokation Andersdenkender und selbst-gefühlter Stärke.
Wenn man ernsthaft darüber nachdenkt, ist es eigentlich unglaublich – vll. sogar ein Unding?! -, dass Staatsschutz und Presse die Hetze in WHV so herunterspielen und behaupten, dass nicht jede/r, der/die wegen Volksverhetzung auffällt, ein Nazi sein muss – das Zauberwort heißt weiterhin „Besorgte BürgerInnen“; die Rechtfertigung: es ist ihnen nicht bewusst, was sie da schreiben.

Wir reagieren mit Vorsicht, denn es ist ganz klar eine Straftat, was sie, die nicht wussten was sie tun, da schreiben!
Die Stimmung in der Bevölkerung ist höchst angespannt, die Strafdelikte gegen Flüchtlinge doppelt so hoch, wie im letzten Jahr – also definitiv kein „kleiner Buckel“ von Papiertigern, sondern ein High-Peak der Faschisten für dieses Jahr.
Offen bleibt jedoch die Frage, was hinter den Einschätzungen des Staatsschutzes steckt – eine Strategie der Verharmlosung mit dem Ziel die Situation und die Bevölkerung zu beruhigen oder eine totale Fehleinschätzung im Sinne der Unwissenheit… Wir haben unsere Antwort und somit eine Aufgabe: alle anderen Wachrütteln, und Nazis aus der Deckung holen! Dies ist ein Anfang…
Also kämpft weiter und seit wachsam, ALERT und verANKERt!

P.s.: Das Internet ist ein Spiegel der realen Welt, deshalb kann man das Internet nicht getrennt von dieser realen Welt, Gesellschaft und ihrer Dynamik betrachten!

Weitere Meinungen zum Artikel der WZ und der Situation um Wilgida und Co.:

Die Ja-sager:

Liebe Leser,
Da wollte die WZ wohl ein wenig Hoffnung verbreiten und schrieb, dass es den möchtegern Pegida Ableger „Wilgida“ nicht mehr gibt. Das wäre ja wirklich schön, aber leider verhält es sich ein wenig anders:
Die Patridioten haben sich zuerst in „Patriotischer Widerstand Niedersachsen“ und dann in einem Anflug von kompletten Größenwahn in „Patriotischer Widerstand Deutschland“ umbenannt.
Unter neuem Namen ist derselbe Hass auf Fremde und natürlich auch gegen links zu finden.
Das jüngste Posting dieser Seite ist ein weiterer Beweis für diesen Vorwurf:

(Weiter lesen)

Stopp Rechts:

Den heutigen Artikel in der Wilhelmshavener Zeitung über die angebliche Auflösung der „Wilgida“ wollen wir nicht ganz unkommentiert lassen.
Nach dem desaströsen Auftritt der Wilgida am 07.11.2015 und dem wenig glaubhaften Versuch, sich von den anwesenden NPD-Aktivisten zu distanzieren, blieb den Besorgtbürgern wohl keine andere Wahl, als den Namen zu ändern. Sie haben erkannt, dass sich die Bevölkerung bestimmt nicht auf die Seite von Nazis und rechten Rudeln stellen wird.
Kurzfristig lief die Seite „Patriotischer Widerstand Niedersachsen“ auf der Wilgida-Seite.
Inzwischen ist diese Seite verschwunden. Die alte Wilgida firmiert nun scheinbar unter „Patriotischer Widersatand Deutschland“. Hier hat der Größenwahn System.

(weiter lesen)

 

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.